Hauptmenü

  • Facebook Page: 161195767235895
  • Xing: bluvisiogmbh

Storagekonsolidierung

Storagekonsolidierung zielt darauf ab, die Speicherressourcen verteilter Systeme auf ein gemeinsam genutztes Speichersystem zusammenzufassen. Ein solcher zentraler Speicher schafft größere Flexibilität für Erweiterungen und eine Optimierung der Auslastung physischer Ressourcen bei gleichzeitiger Erhöhung der Verfügbarkeit. Durch die Zentralisierung wird außerdem die Verwaltung von Speicherressourcen vereinfacht und ein umfassendes Sicherungs- und Wiederherstellungskonzept ermöglicht. Nach einer Storagekonsolidierung verwenden alle betroffenen Systeme keine eigenen Festplatten mehr, sondern erhalten vom zentralen Spreichersystem, an das sie angeschlossen sind, entsprechenden logischen Speicherplatz zugeteilt, den sie jeweils exklusiv nutzen können. Die gängigsten Anschlussprotokolle an solche zentralen Speichersysteme sind iSCSI (Ethernet-Infrastruktur) und Fibre Channel (SAN-Infrastruktur). Storagekonsolidierungen führt BluVisio mit Plattenspeichersystemen von IBM durch.

Storagekonsolidierung



zurück zur Übersicht